Text

Holder Oldtimer Traktoren kaufen

Holder ist einer der wenigen Traktorenhersteller aus Deutschland, der noch heute existiert. Zwar stellt Holder heute keine klassischen Traktoren für die Landwirtschaft mehr her, denn man hat sich auf Kommunalfahrzeugen und Weinbergschlepper spezialisiert.

Von der Pflanzenschutzspritze zum Traktor

Alles begann im Jahr 1888 als die Brüder Holder eine Maschinenwerkstatt in Urach in Baden-Württemberg gründeten. Das junge Unternehmen entwickelte die erste selbsttätige Pflanzenschutzspritze der Welt. 1902 wurde der Firmensitz nach Metzingen verlegt, was sich bis heute nicht mehr geändert hat. Holder spezialisierte sich auf die Herstellung von Pflanzenschutzspritzen und Motorfräsen. 1930 wurde der erste Traktor von Holder vorgestellt, ein Einachsschlepper mit einer Leistung von 6 PS. Nach einem schleppenden Start zogen die Verkaufszahlen an und es folgten weitere Holder Einachsschlepper. Der erste Vierradschlepper mit der Bezeichnung B 10 wurde ab 1953 gebaut. Der sehr wendige Kleintraktor wurde von einem Einzylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 10 PS angetrieben. Er wurde speziell auf kleinen landwirtschaftlichen Betrieben und im Wein- und Obstbau eingesetzt. Ein Jahr später folgte mit dem A 10 ein Schlepper mit Allrad und Knicklenkung. Er ist sehr robust, wendig und stark. Ab 1957 wurde der Vierradschlepper B 12 gebaut, welcher im Vergleich zum B 10 komplett neu konzipiert wurde und mit 12 PS eine etwas höhere Leistung hat. Die Holder Schlepper verkauften sich gut, so wurde 1959 bereits der 50.000ste Traktor gebaut. In den folgenden Jahren wurde vor allem das Konzept der Knickschlepper immer weiter ausgebaut und mit höherer Motorleistung ausgerüstet. Die Produktion des normalen Vierradschlepper B 12 lies Holder 1967 auslaufen. Aber auch die Verkaufszahlen der Knickschlepper gingen zurück, so dass die Produktion runter gefahren wurde. Seit 1989 baute Holder keine eigenen Motoren mehr, sondern verbaut Motoren anderer Hersteller. Nach einer Insolvenz wird das Unternehmen heute von einer neuen Firmenleitung geführt.

Verfügbarkeit und Ersatzteilversorgung

Auf Oldtimer-Treffen sieht man heute vor allem den Holder B 10 und B 12 aber auch den Knickschlepper A 10. Die alten Holder Schlepper sind sehr beliebt, da sie sehr kompakt sind und wenig Platz benötigen. Die Versorgung mit Ersatzteilen ist gut und auch bezahlbar. Hat man Fragen oder Probleme bei einer Reparatur, kommt man im Holder-Forum im Internet Hilfe. Die Preise für einen alten Holder Traktor sind verhältnismäßig niedrig und starten ab 2.000 Euro.

Holder auf OldtimerPlus

Auf der Suche nach einem alten Holder Traktor? Bei uns werden regelmäßig Holder Oldtimer zu bezahlbaren Preisen zum Kauf angeboten, auch in deiner Nähe!

 

alle Holder Traktoren ansehen