Advertisements

Alte Mähdrescher kaufen

Mähdrescher werden in Deutschland seit weit über 60 Jahren zur Ernte von Getreide eingesetzt. Sie haben die Ernte sogar regelrecht revolutioniert, denn der Mähdrescher erledigt mehrere Arbeitsschritte in einem. Früher wurde das Getreide von Hand per Sense abgeschnitten und zu Garben gebunden, welche auf dem Acker aufgestellt wurden. Nach dem Trocknen und Abreifen wurden die Garben zum Bauernhof transportiert und mit einer stationären Dreschmaschine gedroschen. Anschließend wurde das Getreide mit einem Sieb oder einer Windfege gereinigt. Diese Arbeitsschritte wurden nach und nach mechanisiert und im Mähdrescher zusammengefasst. Neben dem die wohl wichtigste Erfindung in der Landwirtschaft.

Geschichte des Mähdrescher

Die Entwicklung des Mähdrescher geht bis 1834 zurück, doch so richtig Fahrt nahm das Thema erst Anfang des 20ten Jahrhunderts auf. 1936 präsentiere die Firma Claas aus Harsewinkel mit dem MDB (Mäh-Dresch-Binder) den ersten richtig funktionsfähigen Mähdrescher in Europa. Angetrieben und gezogen wurde der Mäh-Dresch-Binder von einem Traktor. Diese Entwicklung war der Grundstein für viele weitere Erfolge der Firma Claas, dem heutigen Marktführer in Europa. Der erste selbstfahrende Mähdrescher in Deutschland wurde 1951 von der Firma Fahr präsentiert. Der Fahr MD 1 wurde von einem Dieselmotor angetrieben und hat eine Arbeitsbreite von 2,10 Meter. Ab jetzt wurden die Mähdrescher immer größer und leistungsstärker. 1954 wurde mit dem MD240S der erste selbstfahrende Mähdrescher der Firma LANZ aus Mannheim präsentiert. 1960 stellte die Firma Lely–Dechentreiter das erste klappbare Schneidwerk vor. Die Verkaufszahlen von Mähdreschern entwickelte sich in Deutschland rasant. Wurden 1952 noch 1.380 Stück verkauft, so waren es nur vier Jahre später, 1956, schon 12.700 Stück. Heutige Mähdrescher haben nicht selten über 500 PS und kosten mehr wie ein Einfamilienhaus. Neben Getreide kann ein Mähdrescher auch Raps, Sonnenblumen und Mais ernten.

Heute noch im Einsatz

Es gibt noch viele alte Mähdrescher auf dem Markt, sowohl Selbstfahrer wie gezogene Mähdrescher. Einige Oldtimer werden auch noch heute zur Getreideernte eingesetzt oder bei Feldtagen der Öffentlichkeit im Einsatz präsentiert. Wer einen historischen Drescher kaufen möchte, ist bei uns richtig. Hier findest du einen gebrauchten Mähdrescher in deiner Nähe!

Claas Europa Mähdrescher